Heißt es „der“ oder „die“ URL?

Erhobener Zeigefinger

Eigentlich ist es völlig egal, ob jemand „der“ oder „die“ URL sagt. Wichtig ist nur, dass man sich gegenseitig versteht.

Und trotzdem kommt es immer wieder zu Diskussionen. Das kennt ihr nicht? Für euch ist ganz klar, dass es „die“ heißt?

Und warum ist das so?

Was bedeutet URL?

URL ist eine Abkürzung für Uniform Resource Locator. Vereinfacht wird damit die Adresse für alles bezeichnet, was man im Internet so erreichen möchte, insbesondere eine Webseite. So ein Uniform Resource Locator kann recht komplex aufgebaut sein. Am bekanntesten sind aber URLs für Webseiten wie zum Beispiel https://blog.sevke.net/2018/12/25/heisst-es-der-oder-die-url/ (die Adresse dieser Webseite).

Der URL

Wenn aber URL die Abkürzung für „Uniform Resource Locator“ ist, so spricht einiges dafür, den männlichen Artikel „der“ zu verwenden. Alle Substantive, die wir in die deutsche Sprache importiert haben und die auf „-tor“ enden, sind männlich.

Oder würde jemend von euch sagen:
Arnold Schwarzenegger ist die Terminator? 😉

Die URL

Im deutschsprachigen Raum hat sich auf der anderen Seite aber tatsächlich „die“ Uniform Resource Locator eingebürgert. Nicht in der Langform, aber in der Kurzform „die URL“.

Das liegt daran, dass wir mit der Abkürzung URL den Begriff „Internetadresse“ assoziieren … und der ist weiblich. (Spaß am Rande … habt ihr es bemerkt? „Der“ ist „weiblich“.)

Was sagt der Duden zur/zum URL?

Jetzt haben wir ein Dilemma. Auf der einen Seite wäre „der“ richtiger, aber (fast) alle sagen „die“. Soll ich jetzt daruf bestehen, richtig deutsch zu sprechen oder soll ich mich des lieben Friedens wegen lieber verständlich, aber falsch ausdrücken?

Fragen wir doch mal den Duden dazu. Dort wird oft eine bestimmte Schreibweise empfehlen, wenn mehrere möglich sind.

Substantiv, feminin, oder Substantiv, maskulin

Nix mit Empfehlung. Das ist dem Duden schnuppe. Hilft also nicht weiter.

Im Duden steht aber auch:

die URL; Genitiv: der URL, Plural: die URLs, (selten:) der URL; Genitiv: der des URLs, Plural: die URLs

Das ist ein Hinweis darauf, dass normalerweise „die“ verwendet wird und wohl auch verwendet werden sollte.

Der Örl

So, nun noch etwas für die Nerds unter uns. Die sagen nämlich weder „die URL“ noch „der URL“, sondern sprechen das so aus: „der Örl“. Die Buchstaben „U“ „R“ „L“ werden also englisch als ein einziges Wort ausgesprochen, eben „Örl“.

Shrug EmojiIn dieser Form ist mir der Begriff bislang noch nicht mit weiblichem Artikel untergekommen. Aber … alles ist möglich.

Meine Entscheidung

Ich werde es so halten, dass ich in eher technischen Unterhaltungen weiter „der URL“ verwende. Das erscheint mir korrekter.

In Gesprächen mit Menschen, die sich eher weniger mit Technik und besonders dem Internet beschäftigen, sage ich „die URL“. Das ist sozialverträglicher und führt nicht unnötig zu Stirnrunzeln.

Kategorien: Allgemein, Internet  Tags: ,

Du kannst die Kommentare als RSS 2.0-Feed abonnieren. Du kannst selber einen Kommentar schreiben, oder von deiner eigenen Website einen Trackback setzen.

Dein Kommentar