Mathe Zwischentest in der 5. Klasse Gymnasium

Leider fiel die letzte Mathe Stegreifaufgabe vom 14.12.2010 so schlecht aus, dass die Schüler am 20.12.2010 noch einmal das Vergnügen hatten, eine Art Zwischentest zu schreiben, der durchaus benotet wurde. Die Abgabe war freiwillig. Wer den Test nicht abgab, müsste aber im neuen Jahr an einem weiteren Test mit Abgabeverpflichtung teilnehmen. (So jedenfalls hatte ich meinen Sohn verstanden.) Ich begrüße diesen Test, da das Leistungsniveau auf diese Weise erneut geprüft wurde und Schwachstellen sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern und die Lehrerin sichtbar wurden. Offensichtlich haben die Kinder das aktuelle Thema (Addition und Subtraktion von postiven und negativen Zahlen) noch nicht ausreichend verstanden. Hoffentlich hat das nicht vielen von ihnen die Weihnachtsferien verdorben.

Für diesen Test gab es kein Aufgabenblatt. Die Aufgaben wurden per Overhead-Projektor an die Wand geworfen. Insofern kann ich die Aufgaben nicht vollständig rekonstruieren. Insgesamt ging es wie gesagt um Addition/Subtraktion von postiven und negativen Zahlen. Hier das, was ich interpretieren konnte:

Aufgabe 1:
Es soll beschrieben werden, wie man eine positive Zahl und wie man eine negative Zahl subtrahiert, und zwar auf der Zahlengeraden, als Text und mit einem Beispiel.

Aufgabe 2:
Es soll beschrieben werden, wie man eine positive Zahl und wie man eine negative Zahl addiert, und zwar als Text und mit einem Beispiel.

Aufgabe 3:
Berechne 1587 – 2456 = ………………..

Aufgabe 4:
Berechne (-398) – (-286) + (-82) = ………………..

Die Kinder scheinen ganz allgemein sehr große Schwierigkeiten mit der Subtraktion von negativen Zahlen zu haben, vor allem, wenn auch noch von negativen Zahlen abgezogen wird (siehe Aufgabe 4). Hier würde ich einen Übungsschwerpunkt setzen. Es wird erwartet, dass die Kinder alle Kombinationen von Addition und Subtraktion auch auf dem Zahlenstrahl beschreiben können (… ich gehe nach rechts bzw. nach links …).

Ein typischer Merksatz lautet:
Subtrahieren einer ganzen Zahl bedeutet dasselbe wie Addieren ihrer Gegenzahl

Ein anderer Stolperstein ist, dass die Kinder Aufgaben wie (-100) – 50 gerne zu – (100 – 50) mit dem Ergebnis (-50) auflösen, richtig wäre natürlich – (100 + 50), also (-150).


Weitere Artikel zum Fach Mathe.
Weitere Artikel zur 5. Klasse.
Noch mehr Artikel zum Thema Schule.


Du kannst die Kommentare als RSS 2.0-Feed abonnieren. Du kannst selber einen Kommentar schreiben, oder von deiner eigenen Website einen Trackback setzen.

Dein Kommentar