Zephyda wird Ringmaster

ZephydaHeute ist es nun so weit: Zephyda hat Level 60 erreicht und kann sich jetzt für den Beruf Ringmaster oder Billposter entscheiden. Ein Billposter nutzt seine Magie, um Gegner zu bekämpfen, während ein Ringmaster seinen Zauber nutzt, um andere Kämpfer zu unterstützen oder zu heilen.

Zephyda entscheidet sich natürlich für den Ringmaster.

Wichtig zu wissen ist auch, dass man in Level 60 keine Qest-Items abgeben sollte, solange man noch nicht den zweiten Job-Wechsel vollzogen hat, denn es gibt keine Erfahrungspunkte mehr! Erst als Ringmaster oder Billposter gibt es wieder Erfahrungspunkte. Daher ist es zwingend notwendig, einen zweiten Beruf zu wählen, wenn man nicht auf Level 60 stehenbleiben möchte.


Ringmaster Meister Ellend in Darken
Der entsprechende Lehrer steht wie alle anderen Lehrer auch im Westen von Darken. Er heißt [Ringmaster Meister] Ellend und ist auf meinem Foto ganz rechts mit einem gelben Ausrufezeichen über dem Kopf zu erkennen.

Zephyda geht also ein bisschen näher hin und spricht die Dame an. Sie freut sich sehr und es ergibt sich folgender kurzer Dialog:

Zephyda und ihre Meisterin

Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 1

Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 2

Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 3

Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 4

Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 5

Die Aufgabe ist klar beschrieben: es gilt, genau 20 Driller in Darkon 1 zu töten, und zwar eine bestimmte Sorte, nämlich nicht die schwachen oder starken, sondern die ganz normalen. Diese Aufgabe sollte leicht zu bewältigen sein, die Driller sind im Level 59.

Zephyda setzt sich also auf ihren Besen und fliegt den langen Weg nach Darkon 1, um sich dort den Drillern zu stellen.

Ein Driller kommt naeher

Im Kampf gegen Driller

20 Driller sollten es sein, aber sie sind keine große Herausforderung, wie schon vermutet. Danach geht es per BlingWing Teleport direkt nach Darken und dort wieder zu Ringmaster Meister Ellend, um von ihren Erfolgen zu berichten.

Natürlich gibt es gleich eine neue Aufgabe. Hier folgt nun das Gespräch:

2. Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 1

2. Gespraech mit Rinmaster Ellend - Teil 2

2. Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 3

2. Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 4

2. Gespraech mit Ringmaster Ellend - Teil 5

Nun gut. Die nächste Aufgabe besteht also darin, ganz im Süden des Kontinents Saint Morning jemand mit dem Namen Ren zu suchen und zu besiegen. Die Wüste kennt Zephyda noch von früheren Abenteuern. Also macht sie sich wieder auf dem Weg. Zunächst per Teleport nach Saint Morning, und von da dann wieder mit dem Besen bis ganz in den Süden.

Hier ist eine Übersichtskarte von Saint Morning. Zephyda ist schon bei Ren, ganz im Süden.

Uebersichtskarte von Saint Morning

Und hier noch eine vergrößerte Darstellung:

Der Sueden von Saint Morning

Bei Ren handelt es sich um einen dieser durchgeknallten Zwerge, die einen mit ihrem Essbesteck attackieren. Schaut euch nur mal das gemeine Grinsen an! Besonders aggresiv ist er aber nicht, man kann in Ruhe eine Foto-Session mit ihm machen.

Ren erwartet Zephyda schon

Aber nach kurzem Kampf liegt er auch schon am Boden. Interessanterweise taucht fast jedesmal ein Level 2 Captain Aibatt auf und beisst sich sofort an dir fest. Der kann einem bei Level 60 natürlich nicht gefährlich werden. Ich frage mich aber schon, was es damit auf sich hat. Welchen Sinn hat das?

Ren ist tot

In ihrem Gepäck befindet sich nun das Empfehlungsschreiben vom Ringmaster Meister Ellend und das Siegel von Aenn.

Ein Blick in Zephydas Gepaeck

Damit soll sie sich nun zum [Ringmaster Wiser] Clamb begeben, der sich irgendwo im Norden von Flaris aufhält. Per Teleport geht es nach Flaris und dann wieder per Besen in den Norden. In der Nähe der Bangs gibt es einen See, wo man auf die verschiedenen Weisen treffen kann, die sich dort auf ein Schwätzchen getroffen haben. Werfen wir kurz einen Blick auf die Landkarte von Flaris:

Uebersichtskarte von Flaris

Den relevanten Teil habe ich noch mal vergrößert dargestellt.

Ausschnittsvergroesserung des Nordens von Flaris

Dort gibt es, wie gesagt, einen See, und dort findet man sie alle. So sieht er aus, der Ringmaster Weiser Clamb:

Ringmaster Weiser Clamb

Darauf folgt dieses Gespraech.

Gespraech mit Ringmaster Clamb - Teil 1

Gespraech mit Ringmaster Clamb - Teil 2

Gespraech mit Ringmaster Clamb - Teil 3

Gespraech mit Ringmaster Clamb - Teil 4

Gespraech mit Ringmaster Clamb - Teil 5

Gespraech mit Ringmaster Clamb - Teil 6

Hm … Ost-Flaris also. Das ist ja nicht so weit weg. Also wieder auf den Besen und suchen. Am einfachsten findet man die Leute, die auf einen warten, indem man schaut, wer ein gelbes Ausrufezeichen über dem Kopf hat. Trotzdem hier zur Orientierung wieder die Landkarte von Flaris und die Vergrößerung daraus.

Uebersichtskarte von Flaris

Vergroesserte Darstellung von Teshars Aufenthaltsort in Flaris

Teshar steht mit einigen Leuten zusammen und unterhält sich.

Teshar im Gespraech mit ihren Soldaten

Als Zephyda sie vorsichtig anspricht, wendet sie ihre Aufmerksamkeit sogleich ihr zu. Folgender Dialog findet statt:

Gespraech mit Teshar - Teil 1

Gespraech mit Teshar - Teil 2

Gespraech mit Teshar - Teil 3

Gespraech mit Teshar - Teil 4

Gespraech mit Teshar - Teil 5

Gespraech mit Teshar - Teil 6

Gespraech mit Teshar - Teil 7

Gespraech mit Teshar - Teil 8

Nach Saint Morning und Flaris geht es also jetzt wieder zurück nach Darkon … Darkon 1, um genau zu sein. Zephyda meint sich erinnern zu können, dass der Hunter X irgendwo in der Nähe der Steamwalker und Lyena zu finden ist. Sie verzichtet deswegen auf den Umweg über Darken per Teleport, denn von dort ist der Flug auch nicht kürzer als direkt von Flarine aus.

Zephyda hat sich ein klein wenig vertan, Hunter X war in Wirklichkeit mitten unter den Trangforma. Sein Level ist 60, sollte also machbar sein.

Wie immer hier wieder die Orientierungskarten:

Uebersichtskarte von Darkon

Hier befindet sich Hunter X

Er sieht ja schon gewaltig aus, der Hunter X. Level 60 … ja, aber wieviele Hitpoints, das war die Frage. Denn das könnte einen langen Kampf bedeuten!

Zephyda konzentriert sich auf ihre innere Stärke und beginnt den Kampf. Es ist nur ein kurzer Kampf, auch diesmal. Der Hunter X kann sich nicht lange halten, und dann fällt er um.

Hunter X ist tot

Nun wird von Zephyda erwartet, dass sie diesen Erfolg dem [Ringmaster Priester] Heedan in Darkon 3 meldet. Das bedeutet einen langen Flug.

Mitten in einer Landschaft von riesigen blau leuchtenden Pilzen findet Zephyda die Ringmaster Priesterin Heedan schließlich ziemlich weit oben auf den Pilzen.

Hier eine Übersichtskarte:

Uebersichtskarte von Darkon 3

Und im Detail:

Hier befindet sich der Altar der Ringmaster Priesterin Heedan

Die Minimap des Altars

Einsam wacht sie hier, die Priesterin. Nur ab und zu erhält sie Besuch von Assisten, die gerne zum Ringmaster aufsteigen wollen.

Der Ringmaster Altar

Heedan gibt Zephyda selbstverständlich eine weitere Aufgabe, nämlich das Herz eines VenelGuardians zu besorgen und dem [Ringmaster Wächter] Romvoette zu überbringen.

Zephyda nimmt den Auftrag natürlich an. Hier das Gespräch:

Gespraech mit Ringmaster Heedan - Teil 1

Gespraech mit Ringmaster Heedan - Teil 2

Gespraech mit Ringmaster Heedan - Teil 3

Gespraech mit Ringmaster Heedan - Teil 4

Gespraech mit Ringmaster Heedan - Teil 5

Gespraech mit Ringmaster Heedan - Teil 6

Gespraech mit Ringmaster Heedan - Teil 7

Der Venel Guardian lebt mitten in einer glühenden Lava-Wüste, sehr unwirtliche Gegend und schlecht für die Schuhe … man sollte wirklich nur fliegen. Er selbst befindet sich allerdings in einem Gebäude.

Werfen wir mal einen Blick auf die Landkarten:

Uebersichtskarte Darkon 3

Die Lava-Wueste etwas genauer

Und hier noch die Minimap:

Minimap des Ortes, wo der Endgegner lebt

Aber wie sieht er nun aus, unser Gegner? Welches Level hat er?

Der Venel Guardian

Eins ist schon mal klar, wer in so einer Gegend überlebt, der ist gefährlich, brandgefährlich sozusagen. Zephyada hat sich sehr gut ausgerüstet. Grilled Eel verhilft ihr zu mehr Hitpoints. Star Candy wird der Erschöpfung vorbeugen. Und ihre Buffs sind auch nicht schlecht! Eins noch zur Warnung: in der Gegend laufen jede Menge Glaphans herum. Die töten euch mit einem einzigen Schlag. Seht zu, dass ihr denen aus dem Weg geht! Am besten fliegt ihr geschmeidig von oben in das Gebäude ein und steigt erst ab, wenn ihr direkt bei eurem Gegner seid. Er ist nicht aggressiv, er wird euch erst angreifen, wenn ihr anfangt! Also habt ihr immer noch Zeit für eure Vorkehrungen wie tiefe Meditation, um Geist und Körper zu stählen, den richtigen Schmuck anzulegen und eventuell den Stab gegen den Knuckle und einen Schild zu wechseln. Wenn ihr zusätzlich noch einen höherleveligen Ringmaster zu eurer Unterstützung dabei habt, wird nichts passieren. Zephyda versucht es jedoch ganz alleine!

Sie hat ja nun im Laufe ihrer Bewährung schon gegen mehrere Level 60 Gegner gekämpft, also kann dieser nicht sooo schlimm sein. Aber er ist zäh, verdammt zäh! Und als angehender Ringmaster habt ihr kaum genug Kraft, um den Venel Guardian in den Bauch zu stubsen. Um es kurz zu machen … dieser Kampf ist nicht so schnell zu gewinnen wie die bisherigen! Schnell nicht, aber letztendlich durchaus auch alleine als Assist zu schaffen … mit einer guten Vorbereitung!

Und hier seht ihr den Gegner, kurz bevor er umkippt und Zephyda beinahe dabei mit seinem reinen Körpergewicht erschlägt.

Der Venel Guardian stirbt

Eins bleibt noch zu tun … das Herz des tapferen Venel Guardians muss zum Ringmaster Wächter Romvoette gebracht werden. Romvoette (und alle anderen Wächter) sind gar nicht so weit entfernt.

Etwas weiter im Süden. Man kann die Pyramide schon von weitem sehen.

Uebersichtskarte Darkon 3 - Waechter

Minimap der grossen Pyramide

Die Waechter-Pyramide

Zephyda nähert sich der Pyramide langsam mit Ehrfurcht und Respekt.

Die Waechter-Pyramide aus der Naehe

Und schließlich steht sie vor ihrer Wächterin, vor der Ringmaster Wächterin Romvoette.

Die Ringmaster Waechterin Romvoette

Romvoette sagt folgendes:

Gespraech mit Ringmaster Romvoette - Teil 1

Gespraech mit Ringmaster Romvoette - Teil 2

Gespraech mit Ringmaster Romvoette - Teil 3

Und damit ist Zephyda Ringmaster, eine der mächtigsten Heilerinnen in ganz FlyFF!

Du kannst die Kommentare als RSS 2.0-Feed abonnieren. Du kannst selber einen Kommentar schreiben, oder von deiner eigenen Website einen Trackback setzen.

Dein Kommentar