Alle Artikel zum Stichwort „Gymnasium”

1. Informatik Stegreifaufgabe in der 6. Klasse Gymnasium

Ich bin froh, dass unsere Kinder bereits sehr früh an die Computertechnik herangeführt werden, und zwar in der 6. Klasse mit einer Stunde pro Woche. Das halte ich persönlich auch für ausreichend. Das Schulfach heißt Informatik, was impliziert, dass nicht nur die Bedienung eines PCs zum Lehrplan gehört, sondern auch die Darstellung und Verarbeitung von

1. NuT Biologie Stegreifaufgabe in der 6. Klasse Gymnasium

In der ersten Stegreifaufgabe der 6. Klasse drehte sich alles um Vögel. 1. Es sollten neben den Vögeln die vier weiteren Wirbeltierklassen benannt und in eine sinnvolle Ordnung gebracht werden. Die richtige Lösung lautete: Fische, Amphibien, Reptilien, (Vögel), Säugetiere 2. Es sollten drei Grundvoraussetzungen für ein gutes Flugvermögen genannt werden. allgemein großes Leistungsvermögen (kräftige Flugmuskeln,

Klasse Lehrer

Dies steht auf der Titelseite des Focus 41/11, und der Artikel selber startet mit „Ein Job für Helden„. Falsch ist, dass Lehrer Pädagogen sind. Zu dem Thema kann man im Internet viel finden, zum Beispiel hier oder hier (14.08.2017 Hinweis: der ursprüngliche Link existiert nicht mehr und wurde deaktiviert: http://stefanie-vogel.suite101.de/lehrer-versus-padagogen-a91276). Ein guter Artikel, ein Mut

Vokabeln lernen mit dem iPad

Vor ca. einem Jahr haben wir nach einem PC Programm gesucht, mit dessen Hilfe man sich das Lernen von Vokabeln erleichtern kann. Mein Artikel dazu findet ihr auf Vokabeln lernen mit dem Computer. Das PC-Programm, das wir uns aussuchten war der „Karteikasten“ von Florian und Sebastian Scheibner, das wir nach wie vor empfehlen können. Da

Jahrgangsstufentest Deutsch in der 6. Klasse Gymnasium

Tafel mit dem Schriftzug Deutsch lernen

Auch in Deutsch erwartete die Schüler der bayerischen Gymnasien kurz nach den Sommerferien ein Jahrgangsstufentest. Der Test gliederte sich in die vier Hauptbereiche: Kompetenzbereich I: Textzusammenfassung und Textverständnis mit 24 Punkten Kompetenzbereich II: Ausdrucksvermögen mit 16 Punkten Kompetenzbereich III: Formale Sprachbeherrschung mit 14 Punkten Kompetenzbereich IV: Rechtschreibung und Zeichensetzung mit 14 Punkten Im Kompetenzbereich I