Alle Artikel der Kategorie „Portugal”

Deutschsprachige Portugal Foren

Vor kurzem habe ich in diesem Artikel berichtet, dass das renommierte Portugal Forum Portugalforum.de wieder auferstanden ist. Lange Zeit habe ich mich in der deutschsprachigen Portugal-Community rar gemacht, aber im Augenblick bin ich dabei, meine alten (=langjährigen) Kontakte wieder aufzufrischen. Je mehr ich das tue, desto mehr Spaß macht es mir! In dem Zusammenhang habe

Das Portugalforum ist zurück!

http://www.portugalforum.de ist wieder da! Wie alles anfing: Mitte der 80er Jahre begann ich mich für Portugal zu interessieren. Auslöser waren zahlreiche Erzählungen und Dia-Vorträge (so mit richtigen Dias, Projektor und Leinwand!) von den Eltern meiner damaligen Freundin Susanne. Sie waren von dem Land und vor allem den Menschen begeistert und suchten bereits nach einer dauerhaften

Teure Sonnenliegen

Marlene Bunge-Kersten bedauert in ihrem Blog auf http://algarveblogger.blogspot.com/2006/07/es-wird-eng-am-strand-fr-sonnenschirme.html , dass es immer weniger freie Liegeplätze an den Stränden der Algarve gibt, für die man nicht bezahlen muss. (13.09.2015 Hinweis: Den Blog gibt es nicht mehr.) Mir ist das schon 2000 aufgestoßen, als ich den Urlaubsbericht über den Monica Isabel Beach Club geschrieben habe. Damals betrug der Preis für eine Sonnenliege plus Schirm 7 Euro. Die Situation

Portugal verliert immer mehr Einwohner

In der Financial Times Deutschland wird auf http://www.ftd.de/forschung/97746.html (06.12.2015 Anmerkung: die Financial Times Deutschland gibt es nicht mehr) eine Karte von Europa gezeigt, aus der man das Bevölkerungswachstum der europäischen Länder für die kommenden 19 Jahre entnehmen kann. Die Karte ist eins der Ergebnisse einer Studie von Stuart Gaffin (als Projektleiter) und Kollegen vom renommierten

Wintersport an der Algarve

Gerade lese ich den Artikel http://algarveblogger.blogspot.com/2006/07/schnee-der-algarve.html von Marlene Bunge-Kersten. In Portimão wollen sie eine Meisterschaft im Snowboardfahren austragen. Das erinnert mich spontan daran, dass ich vor 20 Jahren mal eine Eisbahn zum Schlittschulaufen direkt am Strand im Kopf hatte … war sicher eine gute Idee, aber ist nichts draus geworden.   10.09.2015: Hinweis: Der Blog von Marlene Bunge-Kersten exisitert leider nicht mehr.