Alle Artikel zum Stichwort „Urlaub”

Deutschland hat auch Strand!

Ich wohne ja in Bayern, und da scheint es doch einige Menschen zu geben, denen nicht bewusst ist, dass es auch in Deutschland Meer mit Stränden gibt. Man muss nicht unbedingt ans Mittelmeer oder an den Atlantik fahren, um jodhaltige Seeluft zu inhalieren oder um Sandburgen zu bauen. Das geht auch alles ganz prima in

Neues von Fewonia: jede Menge neuer Ferienobjekte

Fewonia Logo

Im April hatte ich in diesem Blog Artikel mein Projekt Fewonia in Facebook kurz vorgestellt. Heute hat Algarve Fewo & Villen eine ganze Reihe von neuen Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Fewonia veröffentlicht, natürlich immer mit einem Link zur Original-Detailbeschreibung. Die meisten der Objekte befinden sich in der Umgebung von Carvoeiro mitten an der Zentral-Algarve. Viele

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Portugal -> Fewonia

Bereits 1997 hatte ich mit meiner Domäne Portugal-Kontakt Eigentümern von Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Portugal die Möglichkeit gegeben, ihre Objekte auf meiner Plattform zu präsentieren. Inzwischen gibt es große kommerzielle Portale mit vielen tausend Objekten. Daneben haben viele Eigentümer eigene Internet-Seiten für ihr Objekt aufgebaut, wo sie natürlich viel mehr Kontrolle über die Art der

Portugal – Pego do Inferno – Ausflugstipp für mobile Urlauber

Pego do Inferno … das kam mir doch bekannt vor, so schoss es mir durch den Kopf, als ich im Algarve Sehnsuchtsfilm (siehe auch http://blog.sevke.net/2010/11/25/portugals-algarve-ein-sehnsuchtsfilm/) darauf stieß. Hatte ich schon erwähnt, dass der Film empfehlenswert ist? Jedenfalls war ich dort noch nie gewesen, und eigentlich kannten wir so ziemlich alle interessanten Ausflugsziele an der Algarve.

Teure Sonnenliegen

Marlene Bunge-Kersten bedauert in ihrem Blog auf http://algarveblogger.blogspot.com/2006/07/es-wird-eng-am-strand-fr-sonnenschirme.html , dass es immer weniger freie Liegeplätze an den Stränden der Algarve gibt, für die man nicht bezahlen muss. (13.09.2015 Hinweis: Den Blog gibt es nicht mehr.) Mir ist das schon 2000 aufgestoßen, als ich den Urlaubsbericht über den Monica Isabel Beach Club geschrieben habe. Damals betrug der Preis für eine Sonnenliege plus Schirm 7 Euro. Die Situation