Alle Artikel zum Stichwort „Stegreifaufgabe”

2. Ethik Stegreifaufgabe in der 6. Klasse Gymnasium

Stoff im Fach Ethik ist in der 6. Jahrgangsstufe: Menschenbild und Ethik von Judentum und Christentum. Das soll mir recht sein, solange auch andere Weltreligionen in Ethik besprochen werden. Jesus war eine wichtige Person und hat die Moralvorstellungen der damaligen Zeit sehr geprägt. Die Abgrenzung zum Fach Religion ist dabei sicher nicht immer ganz einfach.

1. Informatik Stegreifaufgabe in der 6. Klasse Gymnasium

Ich bin froh, dass unsere Kinder bereits sehr früh an die Computertechnik herangeführt werden, und zwar in der 6. Klasse mit einer Stunde pro Woche. Das halte ich persönlich auch für ausreichend. Das Schulfach heißt Informatik, was impliziert, dass nicht nur die Bedienung eines PCs zum Lehrplan gehört, sondern auch die Darstellung und Verarbeitung von

1. NuT Biologie Stegreifaufgabe in der 6. Klasse Gymnasium

In der ersten Stegreifaufgabe der 6. Klasse drehte sich alles um Vögel. 1. Es sollten neben den Vögeln die vier weiteren Wirbeltierklassen benannt und in eine sinnvolle Ordnung gebracht werden. Die richtige Lösung lautete: Fische, Amphibien, Reptilien, (Vögel), Säugetiere 2. Es sollten drei Grundvoraussetzungen für ein gutes Flugvermögen genannt werden. allgemein großes Leistungsvermögen (kräftige Flugmuskeln,

3. Erdkunde Stegreifaufgabe in der 5. Klasse Gymnasium

Artikelbild zu Erdkunde

Nach einer längeren Pause gab es kurz vor Ostern gehäuft mehrere Stegreif- und Schulaufgaben. In Erdkunde (Geografie) ging es diesmal um verschiedene Themen, vor allem um die Mittelgebirge in Deutschland und um die Eiszeit. Aufgabe 1 war ein Lückentext, der direkt aus dem Erdkunde-Buch stammte. Dabei ging es um die Entstehung des Norddeutschen Tieflands. Insgesamt

3. Englisch Stegreifaufgabe in der 5. Klasse Gymnasium

Englisch ist ein wichtiges Schulfach. Die 3. Stegreifaufgabe am 23. Februar 2011 fiel aber wohl nicht so gut aus. Vor allem schienen die Kinder Probleme mit Aufgabe 1 gehabt zu haben. Da ging es darum, zu 11 Substantiven die Pluralform zu bilden und in eine von drei Spalten einer Tabelle einzugruppieren. Die Spalten unterschieden sich