Alle Artikel zum Stichwort „Spiel”

Zephyda hat nun einen Flugbesen

Endlich hat es Zephyda geschafft. Mit Erreichen des Entwicklungslevels 20 durfte sie sich einen Flugbesen kaufen und diesen auch benutzen. Das macht die Reisen durch das weite Land viel erträglicher. Außerdem kann sie auf diese Weise auch die benachbarten Kontinente besuchen. Auf dieser Entwicklungsstufe hat sie auch einige wichtige neue Zaubersprüche gelernt, in FlyFF werden

Party mit Zephyda

Ein wenig anstrengend war es schon, die beiden Quests erfolgreich abzuschließen, aber am Ende hat es geklappt, und Zephyda konnte die Belohnung in Form von Geld, Nahrung und Stadt-Teleportern (BlinkWing) abholen. Die nächsten Tage verbrachte sie mit weiteren Trainings. Einmal schloss sie sich einer kleinen Gruppe an, die aus einem frisch angelernten Schwertkämpfer und einem

Erholung und Meditation

Im Norden des Kontinents blieb Zephyda noch eine Weile. Sie half dabei, den entarteten Farn zurückzudrängen und hin und wieder scheuchte sie auch einige NyangNyangs fort. Nach einer Vielzahl von Kämpfen zog sie sich dann irgendwann zur Meditation zurück. Die Ruhe tat ihr gut. Sie dachte über ihre bisherigen Abenteuer nach und darüber, wie sie

Die ersten Schritte als Assist

In Flaris rüstete sich Zephyda mit einem angemessenem Stab aus. Der wird es ihr später ermöglichen, Heilsprüche auf andere Abenteurer zu sprechen. Aber zunächst ließ sie sich in einer ruhigen Ecke zur Meditation nieder. Sie konzentrierte sich und nach kurzer Zeit konnte sie die in ihr verborgene Fähigkeit des Heilens aktivieren. Gleich vor der Stadt

FlyFF – erste Experimente

Gleich vorweg … wer sich hier eine Anleitung oder Analyse des Spiels erwartet, sollte lieber gleich weiterhüpfen … zum Beispiel zu der offiziellen deutschsprachigen FlyFF Website. Ich möchte nur ein paar Einblicke in mein Spielerleben geben. Als blutige Anfängerin Zephyda wurde ich in der Kleinstadt Flaris geboren, mit nur leichter Bekleidung bestehend aus einem Kleidchen,