Alle Artikel zum Stichwort „Augenarzt”

Wie fühlt man sich bei einer Katarakt-OP?

ein stilisiertes braunes Auge

Heute war der Tag, an dem mein linkes Auge zum dritten Mal operiert werden sollte. Diesmal sollte die Augenlinse entfernt und durch eine künstliche Linse ersetzt werden. Dazu würde ich mich in die LMU Augenklinik begeben. Zum Katarakt bzw. Grauem Star werde ich hier nicht viel schreiben. Im Internet finden sich viele Quellen, die das

Katarakt-Operation – Voruntersuchung

ein stilisiertes braunes Auge

Irgendwann erwischt es jeden … irgendwann verklumpen die Eiweißfasern in der Augenlinse und verlieren ihre phänomenale Durchsichtigkeit. Das ist eine ganz normale Alterserscheinung. Manche Menschen werden bloß nicht alt genug, um die Linsentrübung noch zu bemerken. Da mein linkes Auge bereits zweimal wegen einer Netzhautabhebung inklusive Glaskörperentfernung operiert worden war, war ich mir bewusst, dass

Netzhautablösung – Ablatio Retinae – 22.02.2013

ein stilisiertes braunes Auge

Beim Augenarzt Zum zweiten Mal in diesem Monat war ich beim Augenarzt. Es sollte ein neues OCT (Optische Kohärenztomografie) gemacht werden, um beurteilen zu können, ob die Flüssigkeit innerhalb der Netzhautschichten inzwischen ausgetrocknet war. Zunächst wurde aber nach kurzer Wartezeit (diesmal nur ca. 10 Minuten) wieder der Augeninnendruck mit dem „Puster“ (NCT -> Non-Contact-Tonometrie) gemessen:

Netzhautablösung – Ablatio Retinae – 05.02.2013

ein stilisiertes braunes Auge

Beim Augenarzt Regelmäßige Kontrollen der Augen sind wichtig, vor allem für stark Kurzsichtige, aber natürlich erst recht nach der Operation einer Netzhautablösung. Leider musste ich diesmal wieder 50 Minuten warten, bis ich endlich an die Reihe kam. Mehr als 30 Minuten Wartezeit sind für mich inakzeptabel, wenn ich einen Termin vereinbart habe. Diesmal war ich

Netzhautablösung – Ablatio Retinae – 15.01.2013

ein stilisiertes braunes Auge

Heute war ich zum ersten Mal im neuen Jahr 2013 beim Augenarzt. Über den Jahreswechsel haben sich keine Komplikationen ergeben. Ganz im Gegenteil habe ich das Gefühl, dass sich die krummen Linien in meinem Sichtbereich verbessert haben. Aber das kann vielleicht auch einfach nur Gewöhnung sein. Die Netzhaut liegt weiterhin schön an der Aderhaut an.