3. Latein Schulaufgabe in der 6. Klasse Gymnasium

Mit der 6. Schulklasse ist das Fach Latein hinzugekommen. Leider standen an unserem Gymnasium als zweite Fremdsprache nur Französisch und Latein zur Auswahl. Die üblichen Argumentationen pro und kontra Latein bzw. Französisch möchte ich hier gar nicht aufwärmen. Mir wäre es viel lieber gewesen, wenn mein Sohn Spanisch hätte lernen dürfen. Dazu habe ich in meinem Blog schon mal etwas geschrieben: Artikel Klasse Lehrer.

Der wichtigste Unterschied zwischen Französisch und Latein ist meines Erachtens die Tatsache, dass die Schüler sich in Französisch auf die gesprochene Sprache, in Latein dagegen auf die geschriebene Sprache konzentrieren. Für sprachlich begabte Kinder ist Französisch die bessere Wahl, für logisch oder mathematisch begabte Schüler ist es Latein. Wer über gar keine Begabung verfügt, wählt vielleicht besser Latein, da hier der zu lernende Wortschatz kleiner ist. Außerdem muss man sich nicht mit der „komischen“ Aussprache von französischen Wörtern herumärgern. (Ich selber habe übrigens sowohl Latein als auch Französisch gelernt.)

Jetzt aber zur 3. Latein Schulaufgabe in der 6. Jahrgangsstufe (die erste in meinem Blog).

Die Aufgabe setzte sich aus den beiden Hauptblöcken A Übersetzungstext und B Zusatzfragen zusammen.

Ausriss aus einer Latein Schulaufgabe in einer 6. Klasse

Ausriss aus der 3. Latein Schulaufgabe in der 6. Klasse


In Block A Übersetzungstext mussten in 6 Teilaufgaben Sätze aus einem Dialog zwischen Galla und Flavia vom Lateinischen ins Deutsche übersetzt werden. Es handelte sich also um nichts Überraschendes. Voraussetzung für die vollen 61 Punkte waren ein brauchbarer Wortschatz sowie die Fähigkeit, Substantive deklinieren und Verben konjugieren zu können.

Block B Zusatzfragen bestand aus einer Mischung von verschiedenen Aufgaben, die in drei Bereiche aufgeteilt waren:

  1. Übersetzung zweier deutscher Sätze ins Lateinische (mit Bezug zur Geschichte aus Block A)
  2. Grammatik Kompetenz
    • Zwei Verben übersetzen und danach in die angegebene Form bringen
      • misisti -> 2. Person Singular Imperfekt
      • restabam -> 3. Person Plural Perfekt
    • Hier musste die Form eines vorgegebenen lateinischen Substantivs identifiziert und auf ein deutsches Substantiv angewandt werden. Dabei sollte das deutsche Wort ins Lateinische übersetzt werden
      • preces (Fels)
      • gladios (Körper)
  3. Als nächstes ging es um die „alten“ Griechen
    • Es sollten zwei grieschische Wörter in deutscher Sprache geschrieben werden. Die Wörter waren in griechischen Buchstaben abgebildet.
      • Poseidon
      • Athenai
    • Welchen Götternamen könnte sich sinnvollerweise ein Friseurgeschäft geben? Begründe deine Antwort.

In Block A (Übersetzung) konnte der Schüler von den insgesamt 61 LW (wofür steht das?) für seine Fehler Punkte verlieren, In Block (Zusatzfragen) konnten durch richtige Antworten maximal 14 Punkte gewonnen werden.


Weitere Artikel zum Fach Latein.
Weitere Artikel zur 6. Klasse.
Noch mehr Artikel zum Thema Schule.


Du kannst die Kommentare als RSS 2.0-Feed abonnieren. Du kannst selber einen Kommentar schreiben, oder von deiner eigenen Website einen Trackback setzen.

Dein Kommentar