Neue WoW Erweiterung Cataclysm angekündigt

World of Warcraft Cataclysm - Logo

Von vielen wurde nach Burning Crusade und Wrath of the Lich King bereits lange die nächste große Erweiterung des Online Spiels World of Warcraft erwartet. Die Hersteller-Firma Blizzard hat sie nun unter dem Namen Cataclysm angekündigt. Mit den Worgen auf Allianz-Seite und den Goblins auf der Horde-Seite wird es auch wieder zwei neue Völker geben. Das maximal erreichbare Charakter-Stufe wird von bisher 80 auf 85 angehoben. Hier gab es in der Vergangenheit Vermutungen, dass auch ein größerer Sprung denkbar gewesen wäre.

Von den angekündigten Veränderungen finde ich besonders interessant, dass es wohl nun auch in Kalimdor und den Östlichen Königreichen fliegende Reittiere geben wird. Außerdem wird eine neue sekundäre Fähigkeit, nämlich die Archäologie angekündigt.

Cataclysm hat weitreichende Auswirkungen auf die alten Gebiete: manche werden überflutet, andere sind gar ganz auseinander gebrochen. Viele Gebiete sind verbrannt, aber einige desolate Gegenden sind auch richtig ergrünt.

Vom Hersteller findet man alle Infos inklusive erstem Trailer auf der Cataclysm-Hauptseite.

Die renommierte Computer-Spiele Zeitung Gamestar schreibt ebenfalls bereits über Cataclysm: Gamestar

In einem Video kann man einen ersten Eindruck über die landschaftlichen Veränderungen bekommen:

Du kannst die Kommentare als RSS 2.0-Feed abonnieren. Du kannst selber einen Kommentar schreiben, oder von deiner eigenen Website einen Trackback setzen.

1 Kommentar
  1. […] Mir geht durch den Kopf, dass vor allem eine Spielidee als etwas ganz Besonderes verkauft wird, nämlich die Möglichkeit zu fliegen. Dazu bekommt man ab Level 10 Flügel, kann sich also ohne Flugtier in die Luft erheben. Ausprobiert habe ich das bisher nicht, weil ich noch nicht bis Level 10 gekommen bin.) Aber auch in WoW kann man in der “Scherbenwelt” fliegen. Darüber hinaus wird die bereits angekündigte dritte Erweiterung Cataclysm diese Fähigkeit auch in die so genannte “alte Welt” implementieren. Ein Alleinstellungsmerkmal für Aion ist dies also nicht. […]

Dein Kommentar