Portugal verliert immer mehr Einwohner

In der Financial Times Deutschland wird auf http://www.ftd.de/forschung/97746.html (06.12.2015 Anmerkung: die Financial Times Deutschland gibt es nicht mehr) eine Karte von Europa gezeigt, aus der man das Bevölkerungswachstum der europäischen Länder für die kommenden 19 Jahre entnehmen kann.

Die Karte ist eins der Ergebnisse einer Studie von Stuart Gaffin (als Projektleiter) und Kollegen vom renommierten Earth Institute an der Columbia University in New York.

Für mich bemerkenswert ist, dass Portugal anscheinend eines der Länder in Europa ist, dass den größten Bevölkerungsschwund zu verzeichnen haben wird. Aber auch einige Teile Italiens werden in Zukunft mehr Platz für die übriggebliebene Bevölkerung bieten.

Da frage ich mich nur, wie sie an der Algarve all die neu gebauten und noch in Planung befindlichen Urbanisationen mit Menschen füllen wollen. Oder werden diese Gebäude in Zukunft nur noch drei Wochen im Jahr bewohnt sein, nämlich immer, wenn die Eigentümer ihren Jahresurlaub dort verbringen?

Kategorien: Portugal  Tags:

Du kannst die Kommentare als RSS 2.0-Feed abonnieren. Du kannst selber einen Kommentar schreiben, oder von deiner eigenen Website einen Trackback setzen.

Dein Kommentar